Wenn Sie sowieso die Fenster austauschen, sollten Sie am besten auch gleich die Fassade dämmen oder dies zumindest vorbereiten. Denn was nützt das beste Fenster, wenn die Wärme durch die Wand entschwindet und später die Anschlussdetails nicht passen oder Schimmel entsteht, weil Sie nicht ans passende Lüftungskonzept gedacht haben? Deshalb: Sprechen Sie vor einer Baumaßnahme mit einem Energieberater.

Mit dem Sanierungstool der Energieagentur NRW erfahren Sie spielerisch, welche Sanierungsmaßnahmen sich wie auf die Energiebilanz eines Hauses und die Heizkosten auswirken. Setzen Sie einfach per Mauszug die gewünschten Sanierungsmaßnahmen um und prüfen Sie die daraus resultierenden Energieeinsparungen.

Rundum saniert

Gebäudehülle

Durch ungedämmte Dächer, Wände und Kellerdecken oder undichte Fenster entweicht viel Wärme. Nutzen Sie darum durch umfassende Dämmung Ihre Heizenergie effizienter.

Die richtige Technik

Gebäudetechnik

Ein Haus ist ein komplexes Gebilde. Es effizient und bedarfsgerecht zu heizen und immer gut zu belüften ist alles eine Frage der richtigen Technik.

Saubere Sache

Erneuerbare Energien

Zukunftsorientiert, kostengünstig, klimaneutral – und finanziell gefördert: Erneuerbare Energien haben viele Vorteile, die Sie bei einer Sanierung bedenken und nutzen sollten.