Informieren. Inspirieren. Motivieren.

Gelungene Sanierungsbeispiele aus Baden-Württemberg, stichhaltige Argumente gegen Sanierungsvorbehalte und die wichtigsten Schritte hin zum energieeffizient sanierten Eigenheim: Die neue Ausstellung von Zukunft Altbau besteht je nach Platz am Ausstellungsort aus vier bis sechs Info-Stelen im nachhaltigen Design aus Holz und Leinen. Sie kann ab sofort für Indoor-Veranstaltungen, bspw. im Rathaus oder Messeauftritte eingesetzt werden.

Sanierungsgeschichten aus Baden-Württemberg

Vier abgeschlossene Sanierungsprojekte zeigen, dass sich die energetische Sanierung lohnt - nicht nur finanziell sondern mit sofortigem Effekt für einen gesteigerten Wohnkomfort, die Lebensqualität und für das Klima. 

Neutrale Aufklärung von Sanierungsvorbehalten

"Mein Haus ist kein Altbau." oder "10 cm Dämmung sind ausreichend." bis hin zu "Dämmung ist umweltschädlich.": Es kursieren zahlreiche Vorbehalte zur energetischen Gebäudesanierung. Die Ausstellung klärt mit stichhaltigen Fakten neutral und kompetent auf.

So packen Sie's richtig an!

Um energieeffizient zu wohnen, sollten Hauseigentümer Ihren Altbau zunächst wärmedämmen. So wird der Heizenergiebedarf minimiert und im Sommer bleibt es im Haus länger angenehm kühl. Wenn Dach, Fassade, Fenster und Kellerdecke ausreichend isoliert sind, hilft die richtige Haustechnik dabei, weitere Effizienzpotenziale zu heben, Energie einzusparen und das Klima zu schonen. Der Einsatz von erneuerbaren Energien rundet jedes ganzheitliche Sanierungskonzept ab. Ein gebäudeindividuelles Sanierungskonzept erstellen qualifizierte Energieberaterinnen und -berater.

 

Das alles erfahren Interessierte beim Rundgang durch die Ausstellung.

 

Alle Informationen finden Sie auch kompakt zusammengefasst im Merkblatt zur Ausstellung.

Ihr Interesse ist geweckt?

Wir freuen uns über Ihre Anfrage an info@zukunftaltbau.de oder unter 0711 489825-0.

Impressionen der Ausstellung