Newsletter Nichtwohngebäude Juni 19
Energetisch sanieren: eine Investition mit Rendite

Liebe Leserin und lieber Leser,

der Stellenwert von Umwelt- und Klimaschutz ist in der Bevölkerung in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Das zeigt nicht nur das Ergebnis des  deutschen Wahlsonntags am 26. Mai. Auch die Umweltbewusstseinsstudie 2018, die Bundesumweltministerin Svenja Schulze und die Präsidentin des Umweltbundesamtes (UBA) Maria Krautzberger am 28. Mai vorgestellt haben, belegt den Trend. Umso wichtiger, dass auf das Wahlergebnis Taten folgen – in Form eines konsequenten Klimaschutz- und eines Gebäudeenergiegesetzes mit Weitblick.

Außerdem in diesem Newsletter: Neues von der KEA Klimaschutz- und Energieagentur, Hinweise zu aktuellen Studien und interessanten Projektergebnissen sowie Fortbildungsmöglichkeiten.

Herzlichst

Ihr Frank Hettler

Leitung Zukunft Altbau

Neues von Zukunft Altbau

(Bundes-)Gartenschau mit Zukunft Altbau

Zukunft Altbau bietet auf der Bundesgartenschau in Heilbronn und auf der Remstal Gartenschau in Waiblingen kostenfreie und neutrale Informationen. Vorbeischauen lohnt sich!

BUGA Heilbronn, 3. bis 14. Juli 2019

Remstal Gartenschau Waiblingen, 25. Juni bis 7. Juli 2019

zur Veranstaltungsübersicht

Neues von den Kompetenzzentren der KEA

Fördertöpfe für Klimaschutz gezielt nutzen

Wer Liegenschaften saniert oder Infrastrukturmaßnahmen umsetzt, muss diese Investitionen oft aus knappen Kassen bestreiten. Die KEA Klimaschutz- und Energieagentur empfiehlt, vorab unter dem Aspekt Klimaschutz auf die anstehenden Vorhaben zu blicken. Denn, so wie es viele Wege gibt, Treibhausgase zu reduzieren und Energie einzusparen, so gibt es auch zahlreiche Fördertöpfe, die den kommunalen Haushalt entlasten.

zur Pressemeldung

13. Contracting-Kongress 2019

Auswege aus dem Sanierungsstau: Mit Contracting werden energetische Sanierungen finanzierbar. Welche Einsparungen in Schulgebäuden, Altenheimen und Verwaltungsgebäuden möglich sind, erfahren alle Interessierten beim 13. Contracting Kongress am 27. Juni 2019 in Stuttgart. Neben der Vorstellung von Projektbeispielen aus der Praxis erwarten den Besucher eine große Begleitausstellung und die Möglichkeit, sich zum eigenen Projekt beraten zu lassen.

zur Veranstaltungsseite

Weitere Veranstaltungen

Webinar
Realisierung von Projekten mit Contracting und Erklärung Mieterstrom

18. Juni 2019, 15 bis 15.45 Uhr

Deutsch-französische Studienreise „Gebäudesanierung“
25. und 26. Juni 2019
Region Lille (Frankreich)

Webinar
Zusatz/Bonus: Was kann bei der Installation von KWK schief gehen? Wie vermeide ich diese Fehler?
2. Juli 2019, 15 bis 15.45 Uhr

klimaschutz_konkret
Klimawandel – wie können sich Kommunen vorbereiten?
2. Juli 2019, 14 bis 17 Uhr
Solar Info Center
Emmy-Noether-Str. 2
79110 Freiburg

Energie-Controlling, Fernüberwachung und Anlagenoptimierung
10. Juli 2019, 14.30 bis 18 Uhr
Fachverband Sanitär-Heizung-Klima Baden-Württemberg
Viehhofstr. 11
70188 Stuttgart

Themenabend Contracting: Geschäftsmodelle, Rechtsrahmen und Warmmietenneutralität
11. Juli 2019, 17 bis 19.30 Uhr
Gebäudeenergieberater Ingenieure und Handwerker e.V. (GIH)
Elwertstr. 10
70372 Stuttgart

Themenabend Contracting: Finanzierung und Vertragsfragen
17. September 2019, 17 bis 19.30 Uhr
Bürgschaftsbank Baden-Württemberg GmbH
Werastraße 13-15
70182 Stuttgart

Themenabend Contracting: Umsetzung von Contracting- und Mieterstromprojekten
26. September 2019, 17 bis 19.30 Uhr
Gebäudeenergieberater Ingenieure und Handwerker e.V. (GIH)
Elwertstr. 10
70372 Stuttgart

zur Veranstaltungsübersicht

Expertenwissen

Klimaschutz und die Vorbildfunktion des Bundes im Gebäudebereich

Zwei Forschungsvorhaben zeigen am Beispiel des Erlasses zur „Energetischen Vorbildfunktion von Bundesbauten“, wie öffentliche Bauherren den Spielraum für energetische Maßnahmen an Gebäuden stärker als bisher ausschöpfen können.

zur Website

Onlineportal für Kälteanlagenbetreiber gestartet

Das Portal Klimafreundliche Kälte des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit bietet umfassende Informationen zum rechtlichen Rahmen, Förderungen sowie technische Hintergründe zu Kälteanlagen.

zum Portal

FEBS: Neues Fachportal für Sanierungsexperten online

Das neue Fachportal Energieeffizientes Bauen und Sanieren (FEBS) bietet geballtes Fachwissen zu Gesetzen & Normen, Beratung & Finanzierung sowie Planung & Umsetzung von Sanierungsmaßnahmen. Das Angebot richtet sich an Energieberater*innen, Architekt*innen, Ingenieur*innen und Handwerker*innen, die im energetischen Bauen und Sanieren tätig sind.

zum Fachportal

Förderung für Quartierskonzepte ab 20 Prozent Bestandsgebäuden

In den FAQ’s zum Förderprogramm 432 der KfW heißt es: Die Förderung ist auch in Quartieren möglich, in denen der energieeffiziente Neubau und die Förderung energieeffizienter Bestandsgebäude kombiniert werden – sofern das Quartier zu mindestens 20 Prozent aus Bestandsgebäuden besteht. Maßgeblich ist hierbei die bebaute Grundfläche.

zum Förderprogramm

Hinweise

Klimamanager*innen in Krankenhäusern und Reha-Kliniken

Im Projekt "KLIK green" werden bundesweit in 250 Krankenhäusern und Reha-Kliniken Mitarbeiter*innen zu Klimamanager*innen weitergebildet. Mit energetischen und ressourcenschonenden Maßnahmen können so mehr als 100.000 Tonnen Treibhausgase und viele Millionen Euro Betriebskosten eingespart werden. Das Bundesumweltministerium fördert das dreijährige Projekt "KLIK green" mit 816.000 Euro aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).

zur Projektseite

Co2ntracting: build the future!

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) sucht für das Modellvorhaben „Co2ntracting: build the future! – Kommunen und Länder machen ihre Gebäude fit“ Kommunen und Bundesländer, die ihre Liegenschaften energetisch modernisieren wollen und dabei auf Energiespar-Contracting (ESC) setzen. Bewerbungsschluss ist der 30. Juni 2019.

zum Modellprojekt

Green Nudging

Das Verhalten der Mitarbeiter*innen trägt im Unternehmen maßgeblich zum Ressourcenverbrauch bei. Hier setzt Green Nudging an: Innerbetriebliche Prozesse sollen so optimiert werden, dass die Mitarbeiter*innen durch sogenannte "Nudges" einen Anreiz oder einen kleinen Anstoß bekommen, klimafreundlicher zu handeln. Zehn Unternehmen aus Bremen und Bremerhaven nehmen an der Pilotphase des Projektes teil.

In der Roll-Out-Phase ab 2020 können u.a. zehn Unternehmen im Rhein-Neckar-Kreis am Projekt teilnehmen. Sie erhalten Unterstützung in einem Workshop, profitieren von den Erfahrungen der Pilotunternehmen und können auf die entwickelten und evaluierten Nudges zugreifen.

zum Projekt

Grüne Helden Award

Das Förderformat für junge öko-soziale Unternehmungen und non-profit Projekte engagierter Initiativen startet in eine weitere Runde. Als Gewinne winken Patenschaften für Marketing, Bedarfsanalysen, Beratungen zur Finanzierung, Messeauftritte für die B2C-Kommunikation und sogar eine Mitgliedschaft bei UnternehmensGrün; alles in Form eines Gesamtpaketes im Wert von 20.000 Euro. Bewerbungen sind noch bis zum 30. Juni 2019 möglich.

zum Wettbewerb

Entrepreneurs for Future

Der Verband UnternehmensGrün e.V. zeigt: klima­schonendes Wirtschaften funktioniert schon heute. Dennoch sind weitergehende politische Rahmenbedingungen notwendig, damit faire Wettbewerbsbedingungen für klimaschonende Technologien und Geschäftsmodelle hergestellt werden und die Wirtschaft insgesamt umsteuert. Gemeinsam mit fünf weiteren nachhaltig ausgerichteten Verbänden hat UnternehmensGrün eine Stellungnahme erarbeitet, die konkrete Forderungen wie eine CO2-Bepreisung, den Kohleausstieg sowie die Agrar- und Mobilitätswende adressiert.

zur Stellungnahme

Gute Beispiele

Modernes Dienstleistungszentrum in historischem Gebäude

Das Bürogebäude in Baden-Baden stammt aus dem Jahr 1938. Hauptnutzer ist heute das Media + IT-Center mit integriertem Rechenzentrum. Ursprünglich wollte der Geschäftsführer lediglich geringfügige Instandhaltungsmaßnahmen durchführen lassen. Nach einer Beratung durch die Kompetenzstelle Energieeffizienz (KEFF) des Landes Baden-Württemberg war er jedoch vom Nutzen einer energetischen und ganzheitlichen Sanierung überzeugt.

zur Projektbeschreibung

Zukunft Altbau in Ihrer Nähe

18

Sep

Zukunft Altbau Praxisdialog - Energieeffizienz in Wohngebäuden

13 bis 17 Uhr

Messe Offenburg-Ortenau GmbH
Schutterwälder Str. 3
77656 Offenburg

zur Anmeldung

27

Nov

Herbstforum Altbau

27. November 2019

9.30 bis 17 Uhr

Sparkassenakademie Stuttgart
Pariser Platz 3A
70178 Stuttgart

zur Veranstaltungsseite

Termine unserer Partner und anderer Institutionen

Wiederholungsenergieaudit gemäß aktueller BAFA-Anforderungen

Deutsches Energieberater-Netzwerk e.V. (DEN)

2. Juli 2019, 10 bis 17.30 Uhr

BRITA HOTEL
Augsburger Str. 671-673
70329 Stuttgart

zur Veranstaltungsseite

Beratungstelefon
08000 12 33 33

E-Mail im Browser anzeigen  ·  Newsletter abbestellen  ·  beratungstelefon@zukunftaltbau.de

Copyright © 2019 KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
Gutenbergstraße 76 · 70176 Stuttgart. Für den Inhalt des Newsletters zeichnet die KEA GmbH verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren nur unter Angabe der Quelle erlaubt.