Newsletter Nichtwohngebäude Juli 17

Liebe Leserin und lieber Leser,

Sie sind gefragt: Zukunft Altbau sucht gute Sanierungsprojekte.
Wir präsentieren Ihre Vorzeigeprojekte online. Unser Ziel: Motivation und Inspiration für Eigentümer sanierungsbedürftiger Wohn- und Nichtwohngebäude. Ihr Nutzen: kostenlose Werbung in eigener Sache. Sprechen Sie uns an!

Weitere Tipps und Termine finden Sie in diesem Newsletter. Ich wünsche Ihnen eine anregende Lektüre.

Herzliche Grüße

Ihr Frank Hettler

Leitung Zukunft Altbau

News

Gelungene Sanierungsprojekte inspirieren

Gute Beispiele inspirieren zum Nachahmen. Deshalb entwickelt Zukunft Altbau gerade eine "Sanierungsgalerie", frei nach dem Motto „Tue Gutes & rede darüber!“ Damit wollen wir Endkunden im Bereich Wohn- und Nichtwohngebäude sowie den Medien zeigen: Eine energetische Sanierung verbessert Wohnkomfort und Raumklima, entlastet den Geldbeutel und schont die Umwelt.

Wir freuen uns darauf, auch Ihre Vorzeigesanierung online zu präsentieren. Sie profitieren von kostenloser Werbung für Ihre Arbeit.

zum Projektbeispiel auf der Zukunft Altbau Website

Nachhaltiges Lieferkettenmanagement

Viele Betriebe stellen sich ihrer gesellschaftlichen Verantwortung. Der vorliegende Praxisleitfaden führt Sie Schritt für Schritt zu einem nachhaltigen Lieferkettenmanagement. Ein Vorreiter ist die VAUDE Sport GmbH & Co. KG. Einen Einblick in deren Praxis bekommen Sie beim Herbstforum 2017.

zur Publikation

Expertenwissen

Energiewendeatlas online erschienen

Auf rund 100 Seiten veranschaulicht der neue Energiewendeatlas 2030 Schlüsselfragen für das Gelingen der Energiewende, vom Umbau im Stromsektor bis hin zum Durchbruch der Erneuerbaren im Wärme- und Verkehrsmarkt. Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hat den Atlas als Online-Publikation veröffentlicht.

zum Energiewendeatlas

Energetischer Zustand von Bürogebäuden

Die Studie beschreibt den energetischen Zustand von Büro- und Verwaltungsimmobilien. Ein Schwerpunkt liegt auf den Anreizen und Hemmnissen beim Ausschöpfen von Effizienzpotenzialen. Sie knüpft an die Studie „Energieeffizienz bei Büroimmobilien“ von 2016 an.

zur Studie

Energieeffizienz-Index Sommer 2017

Drei Viertel der deutschen Industrieunternehmen sensibilisieren ihre Belegschaft für Energieeffizienz. Das Institut für Energieeffizienz in der Produktion EEP der Universität Stuttgart erfragt seit 2013 halbjährlich Aktivitäten der deutschen Industrie zur Energieeffizienz. Die Ergebnisse der aktuellen Befragung von über 1.000 Unternehmen liegen nun vor.

zur Erhebung

Neues von ENERGIEKOMPETENZ BW

KWK-Webinare online verfügbar

Im Dezember 2016 fand das erste Webinar des Kompetenzzentrums KWK statt. Inzwischen stehen Ihnen drei Webinare zum Thema Kraft-Wärme-Kopplung auf dem YouTube-Kanal der Energiekompetenz BW zum Abruf zur Verfügung.

zum YouTube-Kanal

Als KMU Energiespar-Contracting anbieten

Wie ein kleines Unternehmen Energiespar-Contracting anbieten kann, wird in der Veranstaltungsreihe Contracting4KMU erklärt. Sie wendet sich an das Handwerk, an Energiegenossenschaften und an Hersteller von Energieeffizienzprodukten, die Energieeffizienzmaßnahmen implementieren, kontrollieren und verbessern.

zur Website

Hinweise

Ideenwettbewerb EnEff.Gebäude.2050

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) sucht hochambitionierte und innovative Konzepte für nahezu klimaneutrale Gebäude und Quartiere. Der Ideenwettbewerb hat zwei Schwerpunkte:

Ideen für zukunftsweisende Gebäude und Quartiere:
Einreichung bis 15. August 2017

Konzepte für einen internationalen „Energiewettbewerb“:
Einreichung bis 15. September 2017

zur Wettbewerbsseite

Förderrechner für Maßnahmen an Kälte- und Klimaanlagen

zum Förderrechner

Jetzt Energiesparkonto für Unternehmen eröffnen!

Das Energiesparkonto des Bundesumweltministeriums macht den Energieverbrauch Ihres Unternehmens sichtbar und vergleicht ihn mit individuellen Kennzahlen. So erfahren Sie, wo Ihr Unternehmen in Sachen Energieeffizienz steht und wie Sie Energie sparen können. Das zahlt sich am Ende doppelt aus: fürs Unternehmenskonto und für die Umwelt.

zum Energiesparkonto

Notwendige Unterrichtseinheiten geändert

Bitte beachten Sie, dass sich ab 1. Oktober 2017 die Anforderungen für die Eintragung in die Energie-Effizienz-Expertenliste „Nichtwohngebäude“ von heute 50 Unterrichtseinheiten auf dann 80 Unterrichtseinheiten erweitern.

zum Weiterbildungskatalog

Gute Beispiele

Stadtbibliothek Nürnberg – Über 80 % Heizenergie eingespart

Das 1911 errichtete und in den 1950er Jahren wieder aufgebaute Luitpoldhaus wurde generalsaniert, umgebaut und erweitert. Der Heizwärmeverbrauch nach der Sanierung beträgt nur noch 18% des Ausgangsverbrauchs. Grundwasser kühlt die Wandflächen der Magazine, Bürodecken und Zuluft der Bibliothek.

zur Projektseite

Zukunft Altbau Nichtwohngebäude in Ihrer Nähe

16

Sep

Energiewendetage 2017

16. und 17. September 2017
Energiewendetage in ganz Baden-Württemberg mit einer Vielzahl von Veranstaltungen.

weitere Informationen

20

Sep

Zukunft Altbau Praxisdialog

13 bis 16.30 Uhr
Energieeffizienz in Wohngebäuden
Messe Offenburg-Ortenau GmbH, Oberrheinhalle

zur Anmeldung

28

Sep

Fachtagung Nahwärme kompakt

9.30 bis 17.30 Uhr
IHK Karlsruhe, Haus der Wirtschaft 

zur Anmeldung

Termine unserer Partner und anderer Institutionen

Chancen und Strategien für den Ländlichen Raum

Regionalkonferenz "Wohnen + Baukultur: Chancen und Strategien für den Ländlichen Raum"
24. Juli 2017, 12.30 bis 18 Uhr, Stadthalle Buchen (Odenwald)
Veranstalter: Akademie Ländlicher Raum Baden-Württemberg zusammen mit der Architektenkammer Baden-Württemberg und dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg

zum Programm / zur Anmeldung

Marktchance Klimawandel

Erfolg durch Strategie: Marktchance Klimawandel
Veranstaltungsreihe "Die Umsetzung der Energiewende"
21. September 2017, 18.30 Uhr, Bildungsakademie Singen
Veranstalter: Handwerkskammer Konstanz und Bildungsakademie Singen

zur Anmeldung

Chance Energieeffizienz

Chance Energieeffizienz – bautechnische Innovationen und Erfahrungsberichte aus der Praxis
21. September 2017, 10 bis 15.30 Uhr,  Donaueschingen, Donauhalle
Veranstalter: Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg

zum Veranstaltungskalender

Beratungstelefon
08000 12 33 33

E-Mail im Browser anzeigen  ·  Newsletter abbestellen

Copyright © 2018 KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
Gutenbergstraße 76 · 70176 Stuttgart. Für den Inhalt des Newsletters zeichnet die KEA GmbH verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren nur unter Angabe der Quelle erlaubt.