Newsletter Jan 2018

Liebe Leserin und lieber Leser,

wer rastet, der rostet. In diesem Sinne starten wir dynamisch ins neue Jahr: Für den zertifizierten Praxisdialog am 2. Februar in Freiburg konnten wir den renommierten KfW-Experten Rainer Feldmann gewinnen. Er wird – gewohnt sportlich und inhaltlich stark – mit den teilnehmenden Experten ein inhaltliches „Fitness-Programm“ zur Fachplanung und Baubegleitung mit Blick auf die KfW-Fördermittel gestalten.

Unser Vorsatz für 2018: Ängste nehmen und unbegründete Vorbehalte kontinuierlich mit sachlichen Argumenten ausräumen. Das neue Merkblatt „Energetische Sanierung: Sind Sie unschlüssig?“ finden Sie ab sofort im Zukunft Altbau Material-Shop.

Mit energiegeladenen Grüßen wünschen wir Ihnen einen guten Start ins Jahr 2018 und viel Spaß beim Lesen! 

Herzlichst,

Ihr Frank Hettler

Leitung Zukunft Altbau

News

Merkblatt:"Energetische Sanierung: Sind Sie unschlüssig?"

„Mein Haus ist kein Altbau.“ „Der Energieverbrauch meines Hauses ist in Ordnung.“ „Eine energetische Sanierung rechnet sich nicht.“

Diese Art von Vorbehalten gegen die energetische Sanierung ist Ihr und unser täglich‘ Brot. Zur sachlichen Aufklärung hat Zukunft Altbau nun ein Merkblatt entwickelt, in dem die geläufigsten Vorbehalte der Bürgerinnen und Bürger mit fundierten Argumenten entkräftet werden. Das Merkblatt steht ab sofort für Sie zum Download bereit.

zum Merkblatt

Merkblatt: "Brennstoffzellen-Heizungen für Ein- und Zweifamilienhäuser"

Was ist eine Brennstoffzellenheizung, wie funktioniert sie, was sind die Vorteile und wie wird sie gefördert?
Das neue Merkblatt von Zukunft Altbau gibt Antworten an Eigenheimbesitzer und bietet eine erste Orientierung. Verteilen Sie es gerne an Ihre Kunden.

zum Merkblatt

Expertenwissen

KfW Award 2018

Unter dem Motto „Ästhetisch und effizient Wohnraum schaffen und modernisieren“ sucht die KfW 2018 private Bauherren oder Baugemeinschaften, die in den vergangenen fünf Jahren ein Neubau-Projekt umgesetzt oder ein bestehendes Gebäude erweitert, umgewidmet, modernisiert oder belebt habe.

zum Download

Neue Förderbedingungen für Heizungsanlagen ab 2018

Wer eine thermische Solaranlage, eine Wärmepumpenanlage oder beispielsweise eine Pelletheizung im bestehenden Gebäude installieren möchte, profitiert vom Marktanreizprogramm des Ministeriums für Wirtschaft und Energie. Ab 2018 ändert sich das Antragsverfahren. Künftig erfolgt die Antragstellung für alle Förderbereiche immer vor Beginn der Maßnahme. Der BINE Informationsdienst vermittelt auf seinem Info-Portal Energieeinsparung, wie die ökonomischen Vorteile einer energetischen Modernisierung beurteilt werden können. 

zur Website

Neues von Energiekompetenz BW

Webinar: Mieterstrommodell der Stadtwerke Konstanz -KWK in der Wohnungswirtschaft

25. Januar 2018, 11.45 bis 12.30 Uhr, Online Akademie, Kompetenzzentrum KWK der KEA BW.

In diesem Webinar präsentiert das Kompetenzzentrum KWK das Mieterstrommodell der Stadtwerke Konstanz, die rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen sowie seine konkreten Nutzungsmöglichkeiten. Hintergrundinformationen zu Kundenreaktionen und ein Vergleich zum konventionellen Energiebezug runden das Programm ab.

Veranstalter: Kompetenzzentrum Kraft-Wärme Koppelung der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg 

zur Anmeldung

Zukunft Altbau in Ihrer Nähe

20

JAN

Baden-Badener BAUSALON

20. bis 21. Januar, täglich 11 bis 18 Uhr

Kongresshaus Baden-Baden,
Augustaplatz 10, 76530 Baden-Baden

zur Veranstaltung

2

FEB

Praxisdialog Zukunft Altbau

Energieeffizienz in Wohngebäuden - zertifiziertes Expertenseminar zur energetischen Sanierung

2. Februar 2018, 13 bis 17 Uhr

Messe Freiburg - Tagungsräume im Kongressbereich, Raum K 1-4,
Hermann-Mitsch-Str. 3, 79108 Freiburg

zur Veranstaltung

Termine unserer Partner und anderer Institutionen

Bauphysikalische Probleme bei der Altbausanierung

Die Sanierung von Gebäuden ist mit einer Vielzahl bauphysikalischer Probleme verbunden: Der durch die EnEV vorgeschriebene nachträgliche Wärmeschutz ist nicht immer umzusetzen. Fehlerhafte Bauteilaufbauten verursachen Tauwasser- oder Schallschutzprobleme. Das Seminar setzt sich mit diesen Problemen auseinander.

22. Januar 2018, 9.30 bis 17 Uhr, Stuttgart

ifbau, Haus der Architekten, Danneckerstr. 54, 70182 Stuttgart

zur Veranstaltung

GIH: Webinar – Energieberater-Haftpflicht

Der GIH-Kooperationspartner Greensurance® informiert in diesem Webinar über die richtige Auswahl des Versicherungsschutzes.

5. Februar 2018, 17 bis 18 Uhr

GIH -Webinar-Kanal

zur Veranstaltung

Freitickets zur Gebäude.Energie.Technik und zum Kongress Energieautonomie Kommunen 2018

Gemeinsam mit der Messe Freiburg stellt Zukunft Altbau als langjähriger Kooperationspartner der GETEC seinem Netzwerk und interessierten Büros und Partnern ein Freiticket-Kontingent für die GETEC 2018 vom 02. - 04. Februar 2018 in Freiburg zur Verfügung. Die Gebäude.Energie.Technik ist die führende Messe für gewerbliche, private und kommunale Bauherren, Immobilienbesitzer und Bauträger sowie Architekten, Planer, Fachhandwerker, Energieberater im Südwesten.

Wenn Sie die GETEC besuchen möchten, erhalten Sie so freien Eintritt, und können sich maximal 2 Freitickets als print@home-Tickets bestellen und ausdrucken.(Gutschein-Code: KOOP2018).

zum Freiticket

Beratungstelefon
08000 12 33 33

E-Mail im Browser anzeigen  ·  Newsletter abbestellen

Copyright © 2018 KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
Gutenbergstraße 76 · 70176 Stuttgart. Für den Inhalt des Newsletters zeichnet die KEA GmbH verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren nur unter Angabe der Quelle erlaubt.