Newsletter Januar 2021

Liebe Leserin und lieber Leser,

mit der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) verbessert der Bund die Förderbedingungen erneut und weitet zudem die Zielgruppen erheblich aus. Wir bieten Seminare und Materialien zum Thema.

Zudem in diesem Newsletter: Veranstaltungsangebote von Zukunft Altbau – online und outdoor, Neuigkeiten der KEA-BW und aus der Branche, aktuelles Praxiswissen, interessante Studien sowie Veranstaltungen unserer Partner und anderer Institutionen.

Herzlichst

Ihr Frank Hettler

Leitung Zukunft Altbau

Themen im Überblick

Neues von Zukunft Altbau

BEG: Die wichtigsten Infos auf einen Blick

Seit dem 1. Januar 2021 ist die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) in Kraft. Alles was Sie dazu wissen müssen, finden Sie bei uns:

direkt zum Mustervortrag

Praxisdialoge online

Die nächsten beiden Termine finden in Kooperation mit Partnern aus unserem Netzwerk statt. Auf diese aktuellen Fachthemen können Sie sich freuen:

  • Donnerstag, 25. Februar 2021 von 18 bis 19.30 Uhr
    BEG in der Praxis (Schwerpunkt Nichtwohngebäude): Es referieren
    Dipl.-Ing. Oliver Völksch, externer Sachverständiger für Gebäudeenergieeffizienz bei der KfW-Bankengruppe und Uta Degele, stv. Bereichsleiterin im Bereich Wirtschaftsförderung der L-Bank
  • Donnerstag, 25. März 2021 von 18 bis 19.30 Uhr
    Zurück auf die EEE-Liste und zum „Macher“ in der Sanierungsszene werden: Es referieren Dieter Bindel, Vorstand des Gebäudeenergieberater, Ingenieure, Handwerker e.V. Baden-Württemberg und Experten von Zukunft Altbau
zur Übersicht

Sanierung(s)Mobil: Jetzt buchen

Der mobile Ausstellungspavillon ist für den outdoor-Einsatz konzipiert. Dank Hygienekonzept und Corona-konformer Besucherführung eignet er sich auch in der aktuellen Situation für Vor-Ort-Veranstaltungen. Die Buchungen sind kurzfristig stornierbar und bieten Ihnen so maximale Flexibilität bei der Planung.

Das Sanierung(s)Mobil ist vollgepackt mit Informationen: interaktive Exponate, kurze Erklärvideos und animierte Infografiken bringen Interessierten die energetische Sanierung näher.

weitere Informationen

Publikums-veranstaltungen

Als Ersatz für ausfallende Messen und Vor-Ort-Termine bieten wir gemeinsam mit Haus & Grund Online-Seminare für Hauseigentümerinnen und -eigentümer an.

  • 3. März 2021, 17.30 Uhr
    Wohnkomfort im sanierten Haus durch Dämmung und Lüftung
  • 5. Mai 2021, 17.30 Uhr
    Jetzt modernisieren! Das Klimaschutzpaket bietet viel: Förderung, Gesetze, Fahrplan!
zur Veranstaltungsübersicht

Herbstforum Altbau: Nachlese

Am 25. November 2020 fand das 22. Herbstforum Altbau statt. Sechs Fachreferenten sorgten für ein innovatives und abwechslungsreiches Programm.

Zu den Live-Mitschnitten der Vorträge

zur Nachlese und den Vortragsfolien

Immer die gleichen Fragen?

Wir haben die häufigsten Fragen von Sanierungswilligen zusammengetragen und in einem FAQ kurz und übersichtlich beantwortet. Empfehlen Sie den FAQ-Katalog gerne als erste Anlaufstelle für Sanierungsfragen weiter oder verlinken Sie ihn auf Ihrer Website.

zu den FAQ

Neue Presseinformationen

zu den Presseinformationen

Neues von der KEA-BW

KEA-BW auf LinkedIn

Die KEA-BW hat einen eigenen Unternehmensauftritt auf LinkedIn gestartet. Vernetzen Sie sich dort mit der Landesenergieagentur und lesen Sie regelmäßig Neuigkeiten und interessante Geschichten aus der KEA-BW-Welt.

Zum LinkedIn-Kanal
triolog Freiburg

Informationen für Bürgerinnen und Bürger

Der Informationsbedarf zu Photovoltaik-Anlagen für das Eigenheim ist groß. Das Photovoltaik-Netzwerk Baden-Württemberg bietet online Einblicke in das Thema:

zu den PV-Netzwerk BW

Kurz & knapp

Verschiedenes

zur Seite des Umweltministeriums BW

Lesetipps

zur Seite der Agentur für erneuerbare Energien e.V.

Praxiswissen

Leerstehendes Gebäude gesucht

ecoworks sucht ein leerstehendes Testgebäude als Reallabor für mindestens zwei Jahre. Das Greentech Startup hat ein serielles Modernisierungskonzept entwickelt, das bezahlbare Sanierungen bei kurzen Bauzeiten und Warmmietenneutralität für Mieterinnen und Mieter ermöglicht.

Serielle Sanierungen sind ein wichtiger Hebel, um die dringend nötige Steigerung der Sanierungsquote in Deutschland zu realisieren. Helfen Sie mit Ihrer temporären Gebäudeüberlassung dabei, die serielle Lösung für CO2- neutrales Wohnen auf den Weg zu bringen!

zur Projektskizze

Tipps für weniger Emissionen beim Heizen

Emissionen von Kamin, Ofen oder Kaminofen lassen sich mit wenigen Schritten deutlich senken – sowohl bei der Anschaffung wie auch im Betrieb.

zu den Tipps

Publikationen/Studien

Was bedeutet das CO2-Reduktionsziel der EU für die deutsche Energiewende?

Die EU-Zielverschärfungen auf dem Weg zur Klimaneutralität sehen im Kontext des Green Deal eine Reduktion der CO2-Emissionen um 55% bis 2030 und 100% bis 2050 vor. Vor dem Hintergrund dieser verschärften Parameter stellt sich die Frage nach der Auswirkung auf die Energiewende in Deutschland. Das Fraunhofer ISE hat die Konsequenzen der neuen EU-Ziele für den Ausbau der erneuerbaren Energien hierzulande berechnet.

zur Studie

Statusbericht 2020: Monitoring der Energiewende in BW

Der Statusbericht 2020 setzt das Monitoring der Energiewende in Baden-Württemberg fort und stellt ihre Umsetzung und Auswirkungen in einer Gesamtschau dar. Im Stromsektor wird die Entwicklung des konventionellen und erneuerbaren Kraftwerksparks sowie der Einsatz von Flexilbilitätsoptionen untersucht. Zudem wird der Ausbau der Strom-, Gas- und Wärmenetze sowie die Entwicklung der Systemstabilität betrachtet. Bei der Analyse des Energieverbrauchs wird ein besonderes Augenmerk auf die Entwicklung wesentlicher Kennzahlen zur Energieeffizienz gelegt. Darüber hinaus werden ausgewählte ökonomische Auswirkungen der Energiewende, insbesondere die Entwicklung der Energiepreise und -kosten, in den Blick genommen.

zur Studie

Gutes Beispiel – Nachmachen erwünscht!

Eine Sanierung, drei Ziele

Die Bauherren aus dem Landkreis Ludwigsburg wollten den Energiebedarf des Hauses aus den 1970ern reduzieren, den Wohnkomfort steigern und das Haus gestalterisch aufwerten sowie die nötigen Voraussetzungen für altersgerechtes Wohnen schaffen. Gelungen ist ihnen das mit guter Dämmung und neuen, größeren Fenstern; mehr Helligkeit und weniger Wärmeverluste. Eine Gas-Brennwerttherme und eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung sorgen für wohlige Wärme und frische Luft. Eine Solarthermie-Anlage wurde zur Heizungsunterstützung installiert. Die Photovoltaik-Anlage produziert mehr Strom, als das Gebäude übers Jahr benötigt. Im Zuge der energetischen Sanierung wurde auch die altersgerechte Planung umgesetzt: Verbreiterte Türen, Umbau des Badezimmers im Erdgeschoss und eine Fassadengestaltung, an der später problemlos ein Außenaufzug angebracht werden kann, runden das ganzheitliche Sanierungsprojekt ab.

zur Projektbeschreibung

Zukunft Altbau in Ihrer Nähe

25

Feb

Praxisdialog online | BEG in der Praxis (NWG)

18 bis 19.30 Uhr

online

zur Veranstaltungsseite

03

Mrz

Publikumsvortrag | Wohnkomfort durch Dämmung und Lüftung

17.30 Uhr

online

zur Veranstaltungsseite

05

Mai

Publikumsvortrag | Jetzt modernisieren! Das Klimaschutzpaket bietet viel!

17.30 Uhr

online

zur Veranstaltungsseite

Termine unserer Partner und anderer Institutionen

Handwerkskammer Ulm

Zahlreiche interessante Veranstaltungen zum Jahresstart

Energieberatung: ISFP und SFP
1. Januar bis 31. Dezember 2021

Stationäre Brennstoffzellensysteme - technische Potenziale
23. Februar 2021

Online-Aufbaukurs: Baubegleitung mit Qualitätskontrolle
24. bis 25. Februar 2021

Online-Aufbaukurs: Wärmedämmung
9. bis 10. März 2021

zur Veranstaltungsübersicht

„Ökologisch Bauen und Sanieren“

Teil der Online-Seminarreihe der Karlsruher Energie- und Klimaschutzagentur zur energetischen Sanierung.
4. Februar 2021, 18 bis 19:30 Uhr, online

Weitere Veranstaltungen sind geplant.

zur Veranstaltung

DEN-Seminare im Frühjahr

DIN 4108 Beiblatt 2 – Gleichwertigkeitsnachweis und projektbezogener Wärmebrückenzuschlag
Änderungen und Berechnungen
16. und 17. März 2021, jeweils 9:30 bis 12:45 Uhr, online

Der gebäudeindividuelle Sanierungsfahrplan
Vertiefung, Grundkenntnisse vorausgesetzt
18. März 2021, 9:30 bis 12:45 Uhr, online

Einführung in die Baubegleitung (KfW 431)
Grundlagen kompakt
23. und 24. März 2021, jeweils 9:30 bis 12:45 Uhr, online

zur Veranstaltungsübersicht

GIH: 18. Süddeutsches Energieberaterforum 2021

12. Februar 2021, von 9 bis 18 Uhr, online

zur Veranstaltung

GIH-Seminare im Frühjahr

WEG-Reform 2020 – was für die Energieberatung jetzt wichtig ist!
25. Februar 2021, von 9 bis 12:15 Uhr, online

GEG und Anrechenbarkeit von Photovoltaik-Strom mit Rainer Feldmann
3. März 2021, 9 bis 12:30 Uhr, online

Dokumentation - einfach, schnell und unkompliziert!
5. März 2021, 9 bis 17 Uhr, online

iSFP - Sanierungsfahrplan
9. und 10. sowie 23. und 24. März 2021, 9 bis 12:30 Uhr, online

zur Seminarübersicht

Fraunhofer IRB: Ökobilanz und Lebenszyklus – Kostenanalyse beim Nachhaltigen Bauen

Online-Fachseminar

29. bis 31. März 2021, jeweils 17 bis 18.30 Uhr

zur Anmeldung

Beratungstelefon
08000 12 33 33

E-Mail im Browser anzeigen  ·  Newsletter abbestellen  ·  beratungstelefon@zukunftaltbau.de

Copyright © 2021 KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
Gutenbergstraße 76 · 70176 Stuttgart. Für den Inhalt des Newsletters zeichnet die KEA-BW verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren nur unter Angabe der Quelle erlaubt.