Newsletter Juli 2020

Liebe Leserin und lieber Leser,

während das Gebäudeenergiegesetz der Bundesregierung zu kurz springt, will die EU-Kommission im Rahmen des Green Deals mit der Renovation Wave die Gebäudesanierung beherzt vorantreiben.

Außerdem in diesem Newsletter: News aus der Branche sowie zahlreiche Ankündigungen zu interessanten Veranstaltungen im Sommer und der zweiten Jahreshälfte.

Herzlichst

Ihr Frank Hettler

Leitung Zukunft Altbau

Weitere Themen im Überblick

Neues von Zukunft Altbau

Neue Exponate im Sanierung(s)Mobil

Aufgefrischt mit neuen Exponaten, startete das Sanierung(s)Mobil kürzlich im Beisein von Schirmherrn Landesumwelt-minister Franz Untersteller und Vertretern der beiden Hauptunterstützer – Sparkassenverband Baden-Württemberg und Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband – in die Corona-bedingt schwierige Tour 2020. Unser optimistischer Blick richtet sich deshalb für alle Veranstalter bereits auf die Tour 2021.

Im Video stellt Frank Hettler die beiden neuen Exponate vor. Das erste veranschaulicht den hydraulischen Abgleich. Das zweite, ein einarmiger Bandit, geht spielerisch auf verschiedene Faktoren ein, die darüber entscheiden, ob ein Gebäude sanierungsbedürftig ist oder nicht.

zum Video

Praxisdialog – vor Ort in Offenburg

Neben der erfolgreichen Online-Reihe möchten wir
in kleinen Schritten wieder dem Wunsch nach persönlichen Begegnungen nachkommen soweit es die jeweils aktuelle Situation zulässt.

Wir freuen uns deshalb Sie am 1. Oktober in Offenburg begrüßen zu dürfen.

Corona-bedingt ist die Teilnehmerzahl auf 30 Personen begrenzt.
Melden Sie sich daher zeitnah an und sichern Sie sich Ihren Platz!

zur Veranstaltungsseite

GEG tritt in Kraft

Noch in diesem Jahr planmäßig zum 1. Oktober soll das Gebäudeenergiegesetz (GEG) in Kraft treten. Mit dem Gesetz führt der Bund die Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV), des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG) und des Energieeinspargesetzes (EnEG) zusammen. Die Vereinheitlichung ist sinnvoll. Zukunft Altbau bewertet das GEG aber als zu wenig ambitioniert: Der Gesetzgeber verpasst es, anspruchsvollere Standards einzuführen. Diese sind jedoch dringend notwendig, um den Gebäudebestand in Deutschland zukunftsfähig zu machen und die Klimaziele zu erreichen.

zur Pressemitteilung

Renovation Wave: Chance für Konjunktur und Klimaschutz


Wir unterstützen die Initiative von BEE, BWP, NABU, BuVEG und DENEFF und fordern gemeinsam, dass die Bundesregierung im Rahmen ihrer EU-Ratspräsidentschaft die Umsetzung des europäischen Green Deals beherzt vorantreibt und Europa zukunftsgerichtet gestaltet. Die Modernisierung des europäischen Gebäudesektors ist hierbei ein besonders wichtiges, ergiebiges Anwendungsfeld.

zur Pressemitteilung des BEE

Neues von der KEA-BW

KWK-Projekte offensiv umsetzen

Die Kompetenzzentren KWK und Contracting laden heutige und zukünftige Experten zu einen Themenabend ein.

24. September 2020, 17 bis 18:30 Uhr
Online-Veranstaltung

Um Gebäude kosteneffizient mit Energie zu versorgen, bieten sich Blockheizkraftwerke (BHKW) an, die gleichzeitig Wärme und Strom liefern und eine wichtige Brückentechnologie auf dem Weg zum klimaneutralen Gebäudebestand darstellen. Je nach Intention des Gebäudeeigentümers und den vorhandenen Rahmenbedingungen kommen unterschiedliche Finanzierungs- und Betreibermodelle in Frage. 

zur Veranstaltung

14. Contracting-Kongress in der Rückschau

Am 28. Mai 2020 fand der 14. Contracting-Kongress der KEA-BW statt, in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie als virtuelle Veranstaltung. Dass die Energiedienstleistung Contracting gerade jetzt relevant ist, zeigte nicht nur die erfreulich hohe Teilnehmerzahl.

zum ausführlichen Rückblick mit allen Vorträgen

Kurz & Knapp

Verschiedenes

zur KEA-BW

Lesetipps

zur KEA-BW

Praxiswissen

Asbest in Gebäuden – die versteckte Gefahr

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft und der Baden-Württembergischer Handwerkstag e. V. zeigen auf, in welchen Bauprodukten asbesthaltige Materialien enthalten sein können und gibt Tipps zur sachgerechten Vorgehensweise.

zum Flyer

Honorarorientierung statt verbindlicher Honorartafeln

Das Bundeswirtschaftsministerium hat einen Entwurf zur Änderung des Gesetzes zur Regelung von Ingenieur- und Architektenleistungen (ArchLG) zur Diskussion gestellt.

zum Artikel

Veranstaltungs-Rückblick

Die virtuelle Veranstaltungsreihe rund um die Energiewende in Deutschland zum Nachhören und Sehen.

zum Rückblick

Publikationen/Studien

Wasserstoff im zukünftigen Energiesystem: Fokus Gebäudewärme

Wasserstoff wird in Wissenschaft, Industrie und Politik als ein wichtiger Energieträger für die Umsetzung der Energiewende gesehen. Aktuell werden in zahlreichen Studien verschiedene Anwendungsfelder untersucht und Roadmaps für eine breite Einführung von Wasserstoff-technologien aufgestellt.

Für die vorliegende Studie des Fraunhofer-Instituts für Energiewirtschaft und Energiesystemtechnik wurden aktuelle Studien zum Wasserstoffverbrauch, Wasserstoffangebot und zur H2-Infrastruktur herangezogen sowie eigene Analysen durchgeführt.

zur Studie

Abschlussbericht SEROBAU: Sekundärstoffe aus dem Hochbau

Der Bericht beschäftigt sich mit den Energie- und Materialflüssen entlang der Herstellung und des Einsatzortes von Sekundärstoffen aus dem Hochbau.

zum Bericht

Abschlussbericht Zukunft Bau: Nachhaltigkeit von Bauwerken optimieren

Ziel des Projekts war es, bereits in den frühen Phasen der Planung gezielt Einfluss auf die Nachhaltigkeit des späteren Bauwerks zu nehmen. Beispielhaft wurden die Kriterien "Barrierefreiheit" und "Flexibilität und Umnutzungsfähigkeit" untersucht.

zum Bericht

Das intelligente Quartier

Die Digitalisierung hat Einzug in Gebäude gehalten. Ständig werden hier Daten produziert, die zum Beispiel den Energieverbrauch oder die Raumbelegung betreffen. Einen intelligenten Sprung machen sie, wenn sie gebäudeübergreifend verwendet werden.

In der vorliegenden Studie wurde untersucht, welche urbanen Daten notwendig sind, um Potenziale für das Stadtmanagement zu heben und aus einer Nachbarschaft ein intelligentes Quartier zu machen. 

zur Studie

Gutes Beispiel – Nachmachen erwünscht!

Mehr Wohnraum schaffen

Der alte Bauernhof im Ortskern einer kleinen Gemeinde im Alb-Donau-Kreis wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut. Nach dem Abriss eines Nachbargebäudes entstand 2013 mehr Freiraum in der unmittelbaren Umgebung. Dies eröffnete die Möglichkeit, den alten Hof zu sanieren und Wohnraum für drei Generationen zu schaffen. Das neugestaltete Bauernhaus passt sich zudem nach wie vor gut an den ortstypischen Baustil an.

Für das gelungene Konzept erhielt das Bauernhaus 2016 den Sanierungspreis des Alb-Donau-Kreises.

zur Projektbeschreibung

Zukunft Altbau in Ihrer Nähe

24

Sep

Praxisdialog Online | Energieeffizienz in Wohngebäuden

Methodenübersicht zu Wärmebrücken inkl.
aktuellen Informationen zu ihrer Bewertung bei Effizienzhäusern
Dialog und Wissenstransfer

18 bis 19:30 Uhr

Online

zur Veranstaltungsseite

01

Okt

Praxisdialog Online | Energieeffizienz in Wohngebäuden

13 bis 17 Uhr

Messe Offenburg-Ortenau GmbH, Oberrheinhalle,
Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg

zur Veranstaltungsseite

Termine unserer Partner und anderer Institutionen

DEN-Seminar: Blockheizkraftwerke in der Mittelstandsberatung

BHKWs gemäß DIN 16247-1

17. und 18. August 2020, jeweils 9:30 bis 12:45 Uhr

Online

zum Seminar

DEN-Seminar: Heizungstechnik heute

Brennstoffzellenheizungen in Wohn- und Nichtwohngebäude

19. und 20. August 2020, jeweils 9:30 bis 12:45 Uhr

Online

zum Seminar

Aufbaukurse für Gebäudeenergieberater/-innen

Umfangreiches Angebot des Weiterbildungszentrums für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm (WBZU)

von August bis November
jeweils zweitägige Kurse

zur Veranstaltungsübersicht

»Research goes Public – Bauforschung im Praxisaustausch«: Stadtklima

Veranstaltungsreihe des Fraunhofer IRB geht in die 2. Runde
Schwerpunktthema diesmal: das Stadtklima

8. September 2020, 14:30 Uhr

Fraunhofer Zentrum für Virtuelles Engineering (ZVE)
Nobelstraße 12, 70569 Stuttgart

zur Veranstaltungsseite

UM BW: Nachhaltigkeitstage und Energiewendetage 2020 unter dem Motto „Klima und Energie“

Beide etablierten Veranstaltungsreihen finden ausnahmsweise zeitgleich statt – landesweite Aktionen vom 18. bis 21. September 2020.

zur Veranstaltungsseite

24. In­ter­na­tio­na­le Pas­siv­haus­ta­gung

Nachhaltig die Zukunft bauen!

20. September bis 8. Oktober 2020

Online

zur Tagung

Praktische, digitale Werkzeuge

Leichter Einstieg in die Gebäudesanierung

Mit der App „Sanierungsnavi“ können Hauseigentümer schnell und einfach den energetischen Zustand ihrer Immobilie einschätzen, ihr Sanierungsanliegen zusammenstellen und auf die Suche nach einem Energieberater in ihrer Nähe gehen. Die Anwendung ist kostenfrei in den App-Stores von Apple und Google verfügbar.“

weitere Informationen zur App

Beratungstelefon
08000 12 33 33

E-Mail im Browser anzeigen  ·  Newsletter abbestellen  ·  beratungstelefon@zukunftaltbau.de

Copyright © 2020 KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
Gutenbergstraße 76 · 70176 Stuttgart. Für den Inhalt des Newsletters zeichnet die KEA-BW verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren nur unter Angabe der Quelle erlaubt.