Newsletter September 2020

Liebe Leserin und lieber Leser,

im Herbst warten zahlreiche Veranstaltungen auf Sie – egal ob vor Ort oder virtuell. Bei den Praxisdialogen sind wir in Offenburg und virtuell mit den Themen Wärmebrücken, Wissensdossiers und GEG für Sie da. Auch das Sanierung(s)Mobil geht wieder auf Tour und empfängt Bürgerinnen und Bürger bei den Energiewendetagen an zwei Orten im Land. Das Herbstforum Altbau findet dieses Jahr mit „hybridem“ Veranstaltungskonzept sowohl digital als auch vor Ort statt.

Zudem in diesem Newsletter: Neuigkeiten von der KEA-BW, Hinweise auf interessante Studien und praxisnahe Informationen sowie zahlreiche Veranstaltungen unserer Partner und anderer Institutionen.

Herzlichst

Ihr Frank Hettler

Leitung Zukunft Altbau

Weitere Themen im Überblick

Neues von Zukunft Altbau

22. Herbstforum Altbau: jetzt anmelden

Die Fachtagung findet dieses Jahr am 25. November mit „hybridem“ Veranstaltungskonzept statt: Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Bau- und Energiebranche können vor Ort, virtuell als Einzelperson oder als regionale Gruppe per Livestream teilnehmen.

Neben Gebäudeenergieberatern, Architekten, Baufachleuten und Ingenieuren werden auch in diesem Jahr wieder Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Forschung erwartet. Franz Untersteller wird zum letzten Mal als Umweltminister an der Veranstaltung teilnehmen.

Der Veranstaltungs-Flyer informiert über das vollständige Programm und weitere Einzelheiten zum hybriden Konzept.

zur Anmeldung

Praxisdialog online

Mit aktuellen Fachthemen und der Möglichkeit zum Austausch starten wir in den Herbst:

zur Veranstaltungsreihe

Sanierung(s)Mobil: neue, interaktive Ausstellungsstücke

Entdecken Sie die neuen Exponate unserer mobilen Ausstellung:

  • Hydraulischer Abgleich mit der Hand am Regler spielerisch erklärt
  • Einarmiger Bandit: Ist ein Haus vorbildlich saniert oder eine echte CO2-Schleuder? Hier werden unterschiedliche energetische Standards humorvoll verdeutlicht

Das Sanierung(s)Mobil eignet sich für Auftritte auf kommunalen Energietagen, Tagen der offenen Tür, regionalen Leistungsschauen oder auch Auftaktveranstaltungen für Quartierssanierungen.

einen Blick ins Mobil werfen

„Sanierungsnavi“: Postkarte zur App

Das „Sanierungsnavi“ erleichtert den Einstieg in die Gebäudesanierung.

Mit der neuen Postkarte machen Sie Ihre Kunden, Partner und Kollegen neugierig auf die App und geben ihnen die wichtigsten Informationen an die Hand. Die Postkarte gibt es kostenfrei im Materialshop.

zur Bestellung

Leitlinien-Energieberater auf einen Blick

Dank der Übersichtskarte mit allen Leitlinien-Energieberater finden Sanierungswillige schnell einen passenden Energieberater in ihrer Nähe. Zusätzlich zur Karte geben wir den Energie-Experten in der Kurzvorstellung mit Bild ein Gesicht.

Sie sind auch Leitlinien-Energieberater von Zukunft Altbau, aber noch nicht im Slider sichtbar? Mit einem passenden Porträtfoto nehmen wir Sie gerne auf. Sprechen Sie uns einfach an.

zur Beratersuche für Sanierungswillige

Neue Presseinformationen

zu den Presseinformationen

Neues von der KEA-BW

Dr. Kienzlen als KEA-BW-Geschäftsführer bestätigt

Bereits seit Januar 2006 lenkt Dr. Volker Kienzlen die Geschicke der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg. Nun wurde er für weitere fünf Jahre zu ihrem Geschäftsführer bestellt.

„Vorgenommen habe ich mir, mit meinen mehr als 40 Kolleginnen und Kollegen die Energieeffizienz und die Nutzung erneuerbarer Energien überall im Land weiter zügig voranzutreiben. Am wichtigsten ist mir, noch viel mehr Kommunen von der Bedeutung von wirksamem Klimaschutz zu überzeugen“, so Kienzlen. Da der Klimawandel sich auch durch eine Corona-Pandemie nicht aufhalten lässt, gibt es reichlich zu tun.

zur Meldung

Klimawissen kompakt

Nicht nur gegen Corona sollte man sich mit einem starken Immunsystem wappnen: Auch gegen Klimaleugner und ihre fadenscheinigen Argumente man sich „immunisieren“. Wie das geht? Mit kompaktem Klimawissen und den passenden Fakten und Argumenten. Diese hat die KEA-BW online zusammengestellt.

zum kompakten Klimawissen

Neue Broschüre zu Wärmenetzen

Was haben Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer davon, wenn ihr Haus über ein Wärmenetz beheizt wird? Worauf sollten sie bei der Entscheidungsfindung achten? Das Kompetenzzentrum Wärmewende bietet eine übersichtliche und praktische Broschüre, die Interessenten die wichtigsten Fragen beantwortet.

zur kostenfreien Broschürenbestellung

Webinar-Reihe | Klimaschutz und energetische Sanierung

Die Webinarreihe “klimaschutz_konkret online” der KEA-BW bietet regelmäßig fundierte und neutrale Informationen zur energetischen Sanierung und zum Klimaschutz.

Die Webinare finden an zwei Dienstagen im Monat live von 10:45-11:45 Uhr statt – im Herbst unter anderem zum energetischen Sanieren von Gebäuden, zu nachhaltiger Mobilität in der Kommune und betrieblichem Umweltschutz.   

Mitschnitte vergangener Veranstaltungen finden Sie auch auf dem YouTube Kanal von KEA-BW.

zur Terminübersicht

Kurz & Knapp

Verschiedenes

weitere Informationen der dena

Lesetipps

zur Seite der Agora Energiewende

Praxiswissen

Neues Förderprogramm schafft zusätzliche Anreize

Die L-Bankstockt stockt die KfW-Förderung für die energetische Gebäudesanierung auf. Private Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer in Baden-Württemberg, die ihr Gebäude zumindest teilweise selbst nutzen, erhalten einen zusätzlichen Tilgungszuschuss von 2,5 bzw. 1,5 Prozent. Dieser gilt für die KfW-Effizienzhausstandards 55 und 70.

Weiterführende Informationen von Zukunft Altbau

zur Pressemitteilung der L-Bank

GEG 2020 oder EnEV und EEWärmeG? Was gilt?

Aktuelle Kurzinfo von GEG-info zum Inkrafttreten des GebäudeEnergieGesetzes 2020 am 1. November. Hier erfahren Sie, was für laufende und künftige Bauprojekte gilt.

zur Info

Pilotprojekte: PV auf überdachten Parkplätzen

Die Überdachung von Parkplätzen mit Photovoltaik-Anlagen ist eine von vielen Maßnahmen, um die Energiewende voranzubringen. Der erzeugte Solarstrom kann direkt vor Ort für das Aufladen von Elektrofahrzeugen genutzt werden. Dadurch werden lokale Netze entlastet. Das Landesumweltministerium schreibt nun bis zu vier Pilotprojekte aus, die mit insgesamt 750.000 Euro gefördert werden. Das Ministerium will damit Erfahrungen und Erkenntnisse sammeln, um im Anschluss all jene praxisnah unterstützen zu können, die die PV-Pflicht vom 1. Januar 2022 an umsetzen müssen.

zur Ausschreibung

Kostenloses Planungstool zur Luftwechselbestimmung

Der Verband Fensterautomation und Entrauchung e.V. (VFE) hat eine webbasierte Planungssoftware entwickelt, die den notwendigen Luftaustausch mittels kontrollierter natürlicher Lüftung (KNL) über Fenster ermittelt. Die KNL-Planungshilfe berechnet sowohl für Wohn- als auch Nichtwohngebäude, ob lüftungstechnische Maßnahmen notwendig sind und wenn ja, wie hoch der benötigte Luftwechsel über die Fenster ist. Die Berechnungen erfolgen unter Berücksichtigung der normativen Anforderungen sowie anerkannten Regeln für die natürliche Fensterlüftung.

zur Software

Modernisierung von bestehenden Fußbodenheizungen

Ein dreiseitiges Infoblatt des Bundesverbands Flächenheizungen und Flächenkühlungen e.V. fasst die wichtigsten Informationen zur Modernisierung von bestehenden Fußbodenheizungen in älteren Gebäuden zusammen. Die Experten geben Tipps und Hinweise zu Bestandsaufnahme, Praxistests, Betrieb und Förderung.

zum Infoblatt

Publikationen/Studien

Bauen mit Holz

Entwicklung von Rahmenbedingungen für Deutschland / Charta für Holz 2.0

Die Verwendung von Holz in der Konstruktion von Gebäuden kann einen wichtigen Beitrag zu Klimaschutz, Ressourceneffizienz und Wertschöpfung leisten. Allerdings behindern verschiedene Herausforderungen die Marktausweitung insbesondere im Bereich innovativer, mehrgeschossiger Holzbauweisen.

Die Studie analysiert, inwiefern diese Herausforderungen in den letzten fünf Jahren durch Änderungen in marktlichen, rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen adressiert wurden und legt eine theoriegestützte Grundlage für die Ableitung weiteren Handlungsbedarfs.

zur Studie

Wärmepumpen: „WPsmart im Bestand“

Das Fraunhofer ISE legt den Abschlussbericht zu seiner Felduntersuchung vor, die sich mit optimal abgestimmten Wärmepumpenheizungssystemen in Bestandsgebäuden beschäftigt.

In der Studie wurden die Effizienzwerte elektrisch angetriebener Wärmepumpen bei unterschiedlich sanierten Bestandsgebäuden untersucht. Zudem gingen die Forscher den Fragen nach, wie hoch das Lastverschiebungspotenzial im Feld ist und welche Rahmenbedingungen dabei erforderlich sind. Die Untersuchungen umfassten sowohl den Betrieb im konventionellen wie auch im intelligenten Stromnetz (Smart Grid).

zur Studie

Gutes Beispiel – Nachmachen erwünscht!

Denkmalschutz und Energieeffizienz vereint

Das denkmalgeschützte, 1730 erbaute Fachwerkhaus wurde 2016 statisch gesichert und anschließend energetisch kernsaniert. Dadurch reduzierte sich der Energiebedarf um rund 40 Prozent.

Dies gelang durch den Einbau denkmalgerechter Holzfenster und einer Lüftungsanlage sowie die Anbringung von Dämmputz an der Innenseite der Fassade. Durch die Dachdämmung mit Mineralwolle konnten die historischen, handgeschöpften Ziegel auf dem Dach erhalten bleiben. Ein mit Gas betriebenes Blockheizkraftwerk liefert Strom und Wärme.

zur Projektbeschreibung

Zukunft Altbau in Ihrer Nähe

18-20

Sep

Energiewendetage

Zukunft Altbau ist an zwei Standorten vor Ort im Ländle vertreten.

zur Veranstaltungsseite

22

Sep

klimaschutz_konkret online | Für energetische Sanierung begeistern

Zu Gast bei der Veranstaltungsreihe der KEA-BW

10:45 bis 11:45 Uhr, virtuell

zur Veranstaltungsseite

24

Sep

Praxisdialog online | Methodenübersicht Wärmebrücken

18 bis 19.30 Uhr

Online

zur Veranstaltungsseite

01

Okt

Praxisdialog Offenburg | Energieeffizienz in Wohngebäuden

13 bis 17 Uhr

Messe Offenburg-Ortenau GmbH, Oberrheinhalle,
Schutterwälder Str. 3, 77656 Offenburg

zur Veranstaltungsseite

22

Okt

Praxisdialog online | Wissensdossiers

18 bis 19.30 Uhr

Online

zur Veranstaltungsseite

12

Nov

Praxisdialog online | GEG kompakt

18 bis 19.30 Uhr

Online

zur Veranstaltungsseite

25

Nov

Herbstforum Altbau

ab 9.30 Uhr

Hybridveranstaltung: Virtuell und in der Sparkassenakademie Stuttgart, Pariser Platz 3A, 70178 Stuttgart

zur Veranstaltungsseite

Termine unserer Partner und anderer Institutionen

UM BW: Energiewendetage und Nachhaltigkeitstage

Beide etablierten Veranstaltungsreihen finden ausnahmsweise zeitgleich statt – landesweite Aktionen vom 18. bis 21. September 2020.

zur Veranstaltungsseite

GIH-Seminare im Herbst

Gebäudetechnik, Lüftung und Wirtschaftlichkeit von Passivhäusern

19. bis 21. September, jeweils von 9 bis 13:30 Uhr, online

Kühldecken vs. Klimaanlagen

24. September, von 17 bis 18 Uhr, online

Bauphysik schnell und kompakt: So schützen Sie die Konstruktion vor Feuchteschäden

28. September, von 17 bis 18 Uhr, online

Einstieg ins GEG für Energieberater

1. Oktober, von 17 bis 18:30 Uhr, online

zur Veranstaltungsübersicht

24. In­ter­na­tio­na­le Pas­siv­haus­ta­gung

Nachhaltig die Zukunft bauen!

20. September bis 8. Oktober 2020

Online

zur Tagung

Kongress BW: Ressourceneffizienz & Kreislaufwirtschaft

7. und 8. Oktober 2020, jeweils ab 9 Uhr

Online

zum Kongress

DEN-Seminare im Herbst

Hydraulischer Abgleich

Grundlagen, Berechnung, Förderung und Praxisbeispiele

7. und 8. Oktober 2020, jeweils 9:30 bis 12:45 Uhr, online

Sommerlicher Wärmeschutz

nach DIN 4108-2 Grundlagen, rechtliche Aspekte, Nachweisverfahren

14. und 15. Oktober 2020, jeweils 9:30 bis 12:45 Uhr, online

Gebäudeindividueller Sanierungsfahrplan

grundsätzlicher Einstieg in den iSFP

22. Oktober 2020, jeweils 9:30 bis 12:45 Uhr, online

zur Veranstaltungsübersicht

Fachtagung zur Kraft-Wärme-Kopplung in der Wohnungswirtschaft

10. Fachtagung des Umweltministeriums in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Dezentrale Energietechnik (AK DEZENT)

16. Oktober 2020, 9 bis 15:20 Uhr, Online-Konferenz

zur Anmeldung

dena Energiewendekongress 2020

Deutschlands wichtigste branchenübergreifende Veranstaltung zur integrierten Energiewende

16. und 17. November 2020

bcc Berlin Congress Center
Alexanderstr. 11, 10178 Berlin

zum Kongress

Aufbaukurse für Gebäudeenergieberater/-innen

Umfangreiches Angebot des Weiterbildungszentrums für innovative Energietechnologien der Handwerkskammer Ulm (WBZU)

noch bis November
jeweils zweitägige Kurse

zur Veranstaltungsübersicht

Beratungstelefon
08000 12 33 33

E-Mail im Browser anzeigen  ·  Newsletter abbestellen  ·  beratungstelefon@zukunftaltbau.de

Copyright © 2020 KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
Gutenbergstraße 76 · 70176 Stuttgart. Für den Inhalt des Newsletters zeichnet die KEA-BW verantwortlich. Veröffentlichungen, Vervielfältigungen und Zitieren nur unter Angabe der Quelle erlaubt.