Pressebild Zukunft Altbau

Individuelle Sanierungsberatung auf dem Baden-Badener BAUSALON

Presseinformation 03/2018
Stuttgart, 15. Januar 2018

Zukunft Altbau erstmals mit dabei

Informationsprogramm ist zugleich auch Messepartner. Experten bieten kostenlose und firmenneutrale Beratung zu energetischer Sanierung.

Der Baden-Badener BAUSALON findet in diesem Jahr am 20. und 21. Januar 2018 statt. Ein Schwerpunkt ist die energetische Sanierung. Neutrale Informationen dazu erhalten Hauseigentümer bei Zukunft Altbau am "Treffpunkt Energieberatung". Das vom Umweltministerium geförderte Informationsprogramm klärt über die Chancen einer Sanierung auf und ist dieses Jahr erstmals auf der Messe präsent. Fachkundige Gebäudeenergieberater aus der Region bieten Besuchern eine kostenlose Erstberatung - direkt gegenüber dem Haupteingang (Standnummern (102/116). Zukunft Altbau ist außerdem Partner der Messe und gestaltet das zentrale Vortragsprogramm mit. Der BAUSALONs findet im Kongresshaus der Kur- und Bäderstadt statt.

Neutrale Informationen zur energetischen Sanierung gibt es auch kostenfrei über das Beratungstelefon von Zukunft Altbau 08000 12 33 33 oder unter www.zukunftaltbau.de

Auskunft am "Treffpunkt Energieberatung"


Viele Gebäudeeigentümer wissen um den Sanierungsbedarf ihrer Immobilie: Das Heizungssystem ist veraltet, durch ungedämmte Dächer und Wände sowie alte Fenster geht zu viel Wärme verloren. Bis zu 80 Prozent der Heizkosten ließen sich durch effektive Sanierungsmaßnahmen einsparen, aber wo beginnen und wie? Die Basis für jede Baumaßnahme an der Gebäudehülle oder Erneuerung der Gebäudetechnik ist eine fundierte energetische Beratung. Wer mit Einzelmaßnahmen ohne ein Gesamtkonzept startet, kann vieles falsch machen.

Beim "Treffpunkt Energieberatung" von Zukunft Altbau haben Hauseigentümer die Möglichkeit, sich bei qualifizierten Gebäudeenergieberatern aus der Region umfassend über energetische Sanierungsmaßnahmen an ihrer Immobilie zu informieren. Die Erst-Beratung erfolgt ganzheitlich, kostenlos und unabhängig.

Zukunft Altbau informiert Wohnungs- und Gebäudeeigentümer neutral über den Nutzen einer energetischen Sanierung und wirbt dabei für qualifizierte Gebäudeenergieberater. Das vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm berät gewerkeneutral, fachübergreifend und kostenlos. Baufachleute finden bei ihm Weiterbildungsangebote, Kontaktmöglichkeiten mit Kollegen und Informationen für ihre Kunden. Zukunft Altbau hat seinen Sitz in Stuttgart und wird von der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) umgesetzt.


Ansprechpartner Pressearbeit

Axel Vartmann,
PR-Agentur Solar Consulting GmbH
Emmy-Noether-Straße 2
79110 Freiburg

Tel. +49/761/38 09 68-23
Fax +49/761/38 09 68-11
vartmann(at)solar-consulting.de
www.solar-consulting.de

Ansprechpartnerin Zukunft Altbau
Dipl.-Ing. Petra Hegen
Freie Architektin und Energieberaterin
Zukunft Altbau
Gutenbergstraße 76
70176 Stuttgart

Tel. +49/711/489825-13
Fax +49/711/489825-20
petra.hegen(at)zukunftaltbau.de
www.solar-consulting.de