Pressebild Zukunft Altbau

Kompetente Antworten auf Sanierungsfragen

Presseinformation 2015
Stuttgart, 12. Oktober 2015


Bau- und Wohnmesse vom 16. bis 18. Oktober in Sinsheim bietet neutrale Energieberatung

Messepartner Zukunft Altbau informiert mit regionalen Energieberatern.

Vom 16. bis 18. Oktober findet die „15. Sinsheimer Bau- und Wohnmesse“ statt. Themenschwerpunkt der Messe ist das Energiesparen. Eine neutrale Auskunft zur energetischen Gebäudesanierung erhalten Hauseigentümer am „Treffpunkt Energieberatung“: Dort informiert das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Programm Zukunft Altbau gemeinsam mit sechs qualifizierten Energieberatern aus der Region und der KliBA Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg. Zukunft Altbau ist Partner der diesjährigen Bau- und Wohnmesse.

EWärmeG, EU-Heizungslabel und weitere aktuelle Änderungen

2015 müssen Hausbesitzer viele gesetzliche Änderungen beachten: Seit diesen Sommer gilt im Südwesten die Novelle des Erneuerbare-Wärme-Gesetzes (EWärmeG). Ende September ist das EU-Heizungslabel in Kraft getreten. Und bis 31. Dezember müssen oberste Geschossdecken zu unbeheizten Dachräumen gedämmt werden. Außerdem ist die finanzielle Förderung der Altbausanierung deutlich erhöht worden.

„Wer da den Überblick behalten will, braucht eine kompetente Energieberatung durch einen qualifizierten Gebäudeenergieberater“, rät Petra Hegen von Zukunft Altbau. „Aus diesem Grund bieten wir auf der Messe die Möglichkeit, mit qualifizierten Gebäudeenergieberatern unkompliziert in Kontakt zu treten.“

Neutrale Informationen zur energetischen Altbausanierung gibt es auch
kostenfrei über das Beratungstelefon von Zukunft Altbau 08000 12 33 33 oder unter www.zukunftaltbau.de.

Zukunft Altbau informiert Wohnungs- und Hauseigentümer neutral über den Nutzen energieeffizienter Altbaumodernisierung und über Fördermöglichkeiten. Das vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg geförderte Programm hat seinen Sitz in Stuttgart und wird von der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) umgesetzt.

Ansprechpartner Pressearbeit:
Axel Vartmann
PR-Agentur Solar Consulting GmbH
Emmy-Noether-Straße 2
79110 Freiburg

Tel. +49/761/38 09 68-23
Fax +49/761/38 09 68-11
vartmann(at)solar-consulting.de
www.solar-consulting.de

Ansprechpartnerin Zukunft Altbau:
Dipl.-Ing. Petra Hegen, Freie Architektin und Energieberaterin
Zukunft Altbau
Gutenbergstraße 76
70176 Stuttgart

Tel. +49/711/489825-13
Fax +49/711/489825-20
petra.hegen(at)zukunftaltbau.de
www.zukunftaltbau.de