Pressebild Zukunft Altbau

Kostenlose Sanierungsberatung auf der Messe Haus Holz Energie in Stuttgart

Presseinformation 12/2018
Stuttgart, 27. März 2018

 

Zukunft Altbau erneut mit dabei

Experten geben kostenlos und kompetent Auskunft zu energetischer Sanierung.

Die Messe Haus Holz Energie in Stuttgart findet in diesem Jahr vom 5. bis 8. April statt. Einen Schwerpunkt bilden energieeffiziente Bau- und Modernisierungsvorhaben. Neutrale Informationen dazu erhalten Hauseigentümer bei Zukunft Altbau am neu gestalteten „Treffpunkt Energieberatung“ in Halle 8E (Standnummer 40). Das vom Umweltministerium Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm ist unter dem Slogan „BW saniert“ mit über zehn fachkundigen Energieberatern aus der Region vor Ort. Diese bieten Hauseigentümern eine kostenlose und individuelle Erstberatung zu energetischen Haussanierungen an. Die Messe ist eingebettet in acht verschiedene Themenbereiche der Frühjahrsmesse. Insgesamt können für ein Ticket acht Messen besucht werden.

Neutrale Informationen zur energetischen Sanierung gibt es auch kostenfrei über das Beratungstelefon von Zukunft Altbau 08000 12 33 33 oder unter www.zukunftaltbau.de.

Auskunft am „Treffpunkt Energieberatung“

Altbauten haben oft mehr Charme, aber auch einen höheren Wärmebedarf und einen geringeren Wohnkomfort als moderne Neubauten. Veraltete Heizsysteme, ungedämmte Dächer und Wände oder schlecht isolierte Fenster sorgen für unnötigen Wärmeverlust. Durch effektive Sanierungsmaßnahmen können Hauseigentümer bis zu 80 Prozent ihrer Heizkosten einsparen und dabei die Lebensdauer ihrer Immobilie um viele Jahre verlängern. Etliche Hauseigentümer sind jedoch mit der Planung ihrer Altbausanierung überfordert. Hier helfen unabhängige Gebäudeenergieberater: Ihre Beratung legt eine fachlich solide Basis für jede Baumaßnahme an der Gebäudehülle oder Erneuerung der Gebäudetechnik. Das ist anzuraten, denn wer mit Einzelmaßnahmen ohne ein Gesamtkonzept startet, kann vieles falsch machen.

Beim „Treffpunkt Energieberatung“ von Zukunft Altbau haben Hauseigentümer wie im vergangenem Jahr die Möglichkeit, sich bei qualifizierten Gebäudeenergieberatern aus der Region umfassend über energetische Sanierungsmaßnahmen an ihrer Immobilie zu informieren. Die Erstberatung erfolgt ganzheitlich, kostenlos und unabhängig.

Zukunft Altbau informiert Wohnungs- und Gebäudeeigentümer neutral über den Nutzen einer energetischen Sanierung und wirbt dabei für qualifizierte Gebäudeenergieberater. Das vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm berät gewerkeneutral, fachübergreifend und kostenlos. Baufachleute finden bei ihm Weiterbildungsangebote, Kontaktmöglichkeiten mit Kollegen und Informationen für ihre Kunden. Zukunft Altbau hat seinen Sitz in Stuttgart und wird von der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) umgesetzt.

Ansprechpartner Pressearbeit
Axel Vartmann, PR-Agentur Solar Consulting GmbH,
Emmy-Noether-Straße 2, 79110 Freiburg,
Tel. +49 761 38 09 68-23, Fax +49 761 38 09 68-11,
vartmann(at)solar-consulting.de, www.solar-consulting.de 

Ansprechpartnerin Zukunft Altbau Susann Quasdorf,
Veranstaltungs- und Projektmanagement, Zukunft Altbau,
Gutenbergstraße 76, 70176 Stuttgart,
Tel. +49 711 489825-12, Fax +49 711 489825-20,
susann.quasdorf(at)zukunftaltbau.de, www.zukunftaltbau.de