Pressebild Zukunft Altbau

Sanierungs-Know-how aus der Ortenau

Presseinformation 17/2016
Stuttgart, 14. September 2016


Zukunft Altbau mit regionalen Energieberatern zum zehnten Mal auf der Oberrhein Messe

Fachleute bieten unabhängige Beratungen an. Neutrale Orientierung für Hauseigentümer.

Vom 24. September bis 3. Oktober 2016 findet in Offenburg wieder die Oberrhein Messe statt. Unabhängiges Know-how zum Schwerpunktthema energiesparende Gebäude gibt es am „Treffpunkt Energieberatung“. Rund 25 Energieberater aus der Region bieten dort firmenneutrale und kostenfreie Erstberatungen zu allen Fragen der energieeffizienten Gebäudesanierung an. Der Treffpunkt Energieberatung in Halle 1B, Stand 84 wird von Zukunft Altbau organisiert, dem vom Umweltministerium geförderten Programm rund um die energetische Sanierung. Zukunft Altbau präsentiert das Angebot zum zehnten Mal mit der Ortenauer Energieagentur und der Messe Offenburg-Ortenau.

Gebäudeeigentümer wissen oft nicht, wie sie bei einer energetischen Sanierung vorgehen sollen. Reicht es aus, nur die Fenster zu tauschen oder muss dann auch die Fassade gedämmt werden? Auch ist meist nicht klar, ob eine Sanierung überhaupt nötig ist. Viele Eigentümer meinen, eine moderne, effiziente Heizung zu haben, obwohl sie bereits 20 Jahre und älter ist. „Aus diesem Grund bieten wir auf der Oberrhein Messe die Möglichkeit, mit qualifizierten Gebäudeenergieberatern unkompliziert in Kontakt zu treten“, sagt Petra Hegen von Zukunft Altbau. „Sie können recht schnell erkennen, ob sich eine neue Gebäudetechnik oder Arbeiten an der Gebäudehülle lohnen.“

Neutrale Informationen gibt es auch kostenfrei über das Beratungstelefon von Zukunft Altbau 08000 12 33 33 oder unter www.zukunftaltbau.de.

Zukunft Altbau informiert Wohnungs- und Hauseigentümer neutral über den Nutzen energieeffizienter Altbaumodernisierung und über Fördermöglichkeiten. Das vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm hat seinen Sitz in Stuttgart und wird von der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA) umgesetzt.

Ansprechpartner Pressearbeit:
Axel Vartmann
PR-Agentur Solar Consulting GmbH
Emmy-Noether-Straße 2
79110 Freiburg

Tel. +49/761/38 09 68-23
Fax +49/761/38 09 68-11
vartmann(at)solar-consulting.de
www.solar-consulting.de

Ansprechpartnerin Zukunft Altbau:
Dipl.-Ing. Petra Hegen, Freie Architektin und Energieberaterin
Zukunft Altbau
Gutenbergstraße 76
70176 Stuttgart

Tel. +49/711/489825-13
Fax +49/711/489825-20
petra.hegen(at)zukunftaltbau.de
www.zukunftaltbau.de