Pressebild Zukunft Altbau

Zukunft Altbau mit Energieberaterteam erneut auf Achse

Presseinformation 31/2019
Stuttgart, 18. November 2019

 

Jetzt buchen: Sanierung(s)Mobil tourt 2020 durch Baden-Württemberg

Kostenfreie Einstiegsberatungen und neutrale Informationen bieten Bürgerinnen und Bürgern wertvolle Anstöße für die energetische Sanierung ihres Eigenheims

Um den Wert ihrer Immobilie zu erhalten oder sogar zu steigern, müssen Eigentümer in regelmäßigen Abständen ihr Haus sanieren, am besten zukunftsfähig und energiesparend. Doch wann ist der passende Zeitpunkt und welche Sanierungsmaßnahmen sparen am meisten Energie und Kosten ein? Neutrale Experten klären dazu auch 2020 wieder am Sanierung(s)Mobil Baden-Württemberg auf. Die fachmännische Beratung beantwortet alle Fragen zur energetischen Sanierung – von der Heizungserneuerung über den Fenstertausch und die Fassadendämmung bis hin zu gesetzlichen Vorgaben und der stark aufgestockten finanziellen Förderung des Bundes.  Der mobile Ausstellungspavillon tourt unter der Schirmherrschaft von Landesumweltminister Franz Untersteller durch die Kommunen im Südwesten und bietet Bürgerinnen und Bürgern wertvolle Anstöße zum eigenen Sanierungsprojekt. Organisiert wird die Tour des Sanierung(s)Mobils vom Informationsprogramm Zukunft Altbau, www.zukunftaltbau.de.

In der rollenden Ausstellung zeigen mehrere Exponate anschaulich und verständlich die Einsparpotenziale im eigenen Haus auf. „Wir wollen mit dem Sanierung(s)Mobil Bauherren umfassende, herstellerunabhängige Informationen zur energetischen Sanierung an die Hand geben. Das bietet eine objektive Grundlage, um sich für Investitionen in Energiesparmaßnahmen zu entscheiden“, erklärt Minister Untersteller. 

Damit das Sanierung(s)Mobil auch in ihre Region kommt, können Kommunen, regionale Energieagenturen oder -initiativen, Energieberaterbüros und alle weiteren für den Klimaschutz engagierten Akteure ab sofort unverbindlich ihren Termin für die Tour 2020 reservieren. Zukunft Altbau rät Veranstaltern, sich besonders Wochenendtermine in den beliebten Sommermonaten frühzeitig zu sichern. Denn: Mit ausreichendem organisatorischem Vorlauf und unter Einbindung weiterer regionaler Akteure der Energie- und Wärmewende entstehen die erfolgreichsten Veranstaltungen.

Veranstaltungen vor Ort nutzen

Kommunale Energietage, der Tag der offenen Tür, regionale Leistungsschauen oder auch Auftaktveranstaltungen für Quartierssanierungen eignen sich erfahrungsgemäß besonders gut für einen Auftritt des mobilen Ausstellungspavillons und erfreuen sich hohen Publikumsinteresses. Neben der Logistik, neutralen Informationsmaterialien und kleinen Geschenken mit Bezug zur energetischen Sanierung für Groß und Klein sorgt Zukunft Altbau für die kompetente Betreuung des Mobils durch regionale Energieberaterinnen und -berater. Auch für die Organisation eigener Energietage stehen die Mitarbeiter von Zukunft Altbau Veranstaltern mit praktischen, organisatorischen Tipps zur Seite.

Neutrale Informationen gibt es auch kostenfrei am Beratungstelefon von Zukunft Altbau 08000 12 33 33 oder per E-Mail an
beratungstelefon(at)zukunftaltbau.de
.

----------------------------------------------------- Infokasten  -----------------------------------------------------

Sanierung(s)Mobil Baden-Württemberg

Weitere Informationen, Info-Flyer, aktuelle Termine und Buchungsformular unter: www.sanierungsmobil.de

----------------------------------------------------- Infokasten -----------------------------------------------------

Zukunft Altbau informiert Wohnungs- und Gebäudeeigentümer neutral über den Nutzen einer energetischen Sanierung und wirbt dabei für eine qualifizierte und ganzheitliche Gebäudeenergieberatung. Das vom Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg geförderte Informationsprogramm berät gewerkeneutral, fachübergreifend und kostenfrei. Zukunft Altbau hat seinen Sitz in Stuttgart und wird von der KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg umgesetzt.

Ansprechpartner Pressearbeit
Axel Vartmann, PR-Agentur Solar Consulting GmbH,
Emmy-Noether-Straße 2, 79110 Freiburg,
Tel. +49 761 38 09 68-23,
vartmann@solar-consulting.de, www.solar-consulting.de 

Ansprechpartnerin Zukunft Altbau
Ana Puls, Zukunft Altbau,
Gutenbergstraße 76, 70176 Stuttgart,
Tel. +49 711 489825-13,
ana.puls@zukunftaltbau.de, www.zukunftaltbau.de