Energie – aber wie? ist Teil der Qualifizierungskampagne Erneuerbare Energien des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg. Für die Umsetzung der Klimaschutzziele werden verstärkt auch Nichtwohngebäude in die Diskussion einbezogen. Obligatorische Energieaudits erfassen Prozesse und die Gebäude der Unternehmen, das E-WärmeG regelt die Verwendung erneuerbarer Energien und Sanierungsfahrpläne für Nichtwohngebäude und seit 2015 stehen KfW-Fördermittel für Sanierung und Neubau zur Verfügung. In der Umsetzung sind Kosteneffizienz, fachgerechte Detailplanung und Qualitätssicherung ausschlaggebend.

Fachlisteneignung: Energieeffizienz, Anerkannte Stunden: 4

Weitere Informationen

Alle Termine sowie aktuelle Weiterbildungsangeboten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und der rationellen Energieanwendung finden Sie unter www.um.baden-wuerttemberg.de.