Zahlreiche Dächer bleiben für Photovoltaik ungenutzt, obwohl sie sich hervorragend für eine Anlage eignen. Insbesondere wegen der Finanzierungsfrage zögern Hauseigentümerinnen und -eigentümer häufig. Contracting kann diese Hürde überwinden.

In diesem Seminar erfahren Interessierte, wie Dienstleister eine Photovoltaikanlage installieren und finanzieren und anschließend die Stromlieferung managen oder die Anlage an den Nutzer des Gebäudes vermieten. Die Referierenden gehen darauf ein, wie solche Geschäftsmodelle funktionieren, was es dabei zu beachten gilt und welche Vor- und Nachteile es hat.

Programm

  1. Die PV-Pflicht in Baden-Württemberg
    Martina Riel
    , Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg (KEA-BW),
    informiert über Gesetzesinhalte.
     
  2. Dach verpachten – PV-Strom vor Ort nutzen
    Martin Schöfthaler
    , Bürgergenossenschaft ErneuerbareEnergien Neckar-Alb (EENA eG),
    stellt Beispiele aus Gewerbe und Kommunen vor.
     
  3. Durch Anlagenpacht zum PV-Anlagenbetreiber werden und Eigenstrom nutzen
    Christian Brenner
    , Wirsol Aufdach GmbH,
    beschreibt die Variante der PV-Miete.
     
  4. Unterstützungsangebote der KEA-BW
    Konstanze Stein
    , Kompetenzzentrum Contracting der KEA-BW,
    zeigt, wie die Landesenergieagentur bei Contracting-Vorhaben unabhängig hilft.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Veranstaltung sowie die Möglichkeit zur kostenfreien Anmeldung.