App für Endkunden

Digital in die Sanierung starten

Mit der Sanierungsnavi-App können
Bauherren*innen digital in die Planung
ihrer Sanierung starten.

Mit der App können Sanierungswillige schnell
und einfach den energetischen Zustand ihres
Hauses erfassen. Die wichtigsten Daten und
Fakten, kombiniert mit Handy-Fotos, Wünschen
und Fragen ergeben ein konkretes Sanierungs-
anliegen.


So funktioniert's für den Endkunden

Nach dem Download der App legen Sanierungswillige ein Projekt
an und durchlaufen drei Schritte.

1) Sie erfassen im Rahmen einer Ersteinschätzung die
wichtigsten Verbrauchs- und Gebäudedaten.

2) Anschließend bestimmen sie das Sanierungsanliegen: Dabei
steht eine Komplettsanierung oder eine Vielzahl verschiedener
Einzelmaßnahmen zur Wahl. Im Anschluss besteht die Option,
relevante Bauteile zu fotografieren und in der App hochzuladen.
Schließlich werden noch einige Stammdaten zum Objekt ergänzt.

3) Auf Wunsch des Kunden beginnt auf dieser Basis dann die
Beratersuche. Dazu wird das Projekt automatisch an das
Sanierungsnavi-Portal weitergeleitet, auf das Leitlinien-Energie-
berater von Zukunft Altbau exklusiven Zugriff haben.


Kunden-App selbst testen

Probieren Sie die App gerne als „Test-Endkunde“ aus.

Wichtig: Verwenden Sie dafür bitte eine andere E-Mail-Adresse
als für die Anmeldung im Portal für Energieberater.

Für Apple-Geräte: App-Store

Für Android-Geräte: Google Play Store

 

 


Portal für Energieberater

Mit Kunden in Kontakt treten

Über das Sanierungsnavi-Portal treten Sie als Energieberater*in mit Sanierungswilligen in Kontakt. Der Zugriff auf das Portal ist exklusiv für Leitlinien-Energieberater von Zukunft Altbau.

Sobald ein Projekt in der App erfasst wird, erhalten die Energieberater in der Nähe automatisch eine Benachrichtigung. Sind Sie als Energieberater*in interessiert, ist Schnelligkeit gefragt: Die drei von Ihnen, die als erstes zugreifen, können direkt mit dem Interessenten in Verbindung treten.

 zum Energieberater-Portal


So werden die Daten im Portal angezeigt

Besonders praktisch für Sie: Die generierten Daten sind umfangreich und übersichtlich aufbereitet. Das erleichtert die erste Einschätzung des Projekts – und damit Ihren Aufwand.